Konzerte

 Drucken  


 

Hier finden Sie ein PDF mit dem Konzertprogramm der Spielzeit 09/10. Aus organisatorischen Gründen können wir unsere Homepage erst mit Beginn der Spielzeit aktualisieren. Dann finden Sie alle Informationen wieder in der gewohnten Darstellung. Bis dahin finden Sie alle Informationen zu den Konzerten unter www.heidelberger-philharmoniker.de

Verehrte, liebe Freunde des Philharmonischen Orchesters,

außergewöhnliche Programme, interpretiert von Solisten,
die international zu den Besten zählen: Dieses Ziel habe ich mir
zusammen mit der Dramaturgin Ann-Christine Mecke gesetzt, als wir die Philharmonischen Konzerte 2009/10 vorbereitet haben. In jedem der acht Konzerte erwartet Sie ein herausragender Solist: Martin Stadtfeld, Nils Mönkemeyer, Johannes Fischer, Sabine Meyer, Gidon Kremer, Albrecht Mayer, Reinhold Friedrich und Nicolas Altstaedt.

Besonders glücklich bin ich, dass der Ehrendirigent des Philharmonischen Orchesters, Mario Venzago, wieder ein Philharmonisches Konzert leiten wird. Zu Gast sind außerdem erstmals Simon Gaudenz und Patrick Lange, zwei Dirigenten meiner Generation – der eine Gewinner des Deutschen Dirigentenpreises 2009, der andere ehemaliger Assistent von Claudio Abbado; beide bereits Chefdirigenten in der Schweiz. Sich die passenden Interpreten zu wünschen, ist meist nicht schwer, aber den Wunsch Wirklichkeit werden zu lassen, wäre für das Theater und Philharmonische Orchester nicht möglich, gäbe es nicht die überaus großzügige Unterstützung der octapharma AG.

In der Familienkonzert-Reihe erwartet Sie dieses Jahr eine besondere Vielfalt, die von der ZAUBERFLÖTE FÜR KINDER über Mussorgskis BILDER EINER AUSSTELLUNG bis hin zu PINOCCHIO reicht. Alle Teenager erwarten wir im Juni 2010 bei unserem Konzert Was soll ich ’n da. Besonders ans Herz legen möchte ich Ihnen das Kleinod des Philharmonischen Orchesters: die Kammerkonzerte. Sonntagvormittags im Palais Prinz Carl präsentieren sich die Philharmoniker in den unterschiedlichsten Formationen und freuen sich mit den Zuhörern an der gemeinsamen Begeisterung für die Kammermusik.

Ehemalige KOMPONISTEN FÜR HEIDELBERG feiern mittlerweile große Erfolge im In- und Ausland: zuletzt Miroslav Srnka, der 2009 den Ernst-von-Siemens-Förderpreis erhielt. In der Spielzeit 2009/10 wird Anno Schreier als KOMPONIST FÜR HEIDELBERG u. a. ein Werk für die Bachchor-konzerte komponieren und damit den hundertfünfundzwanzigsten Geburtstag des Bachvereins feiern. Herzlichen Glückwunsch! Ich danke Ihnen herzlich, dass unser Publikum seit Jahren stetig wächst.

Dies ist uns Ansporn für diese Saison. Das Philharmonische
Orchester und ich freuen uns auf Sie!

Ihr Cornelius Meister, Generalmusikdirektor der Stadt Heidelberg

 

Erfahren Sie mehr über das Philharmonische Orchester der Stadt Heidelberg unter http://www.heidelberger-philharmoniker.de/

 

Cornelius Meister

      Der jüngste GMD Deutschlands,
      Cornelius Meister
, lädt Sie zu  
      einem spannenden 
      Konzertprogramm in der
      Spielzeit 09/10 ein!

 

 

 Drucken