Opernwelt-Nominierung für das Theater Heidelberg

 Drucken    zurück  

Bei der Umfrage unter 50 Fachkritikern, die die Zeitschrift „Opernzelt“ alljährlich durchführt, wurde das Theater & Orchester Heidelberg und seine Künstler wieder mehrfach nominiert:

Besonders stolz sind wir auf Joana Mallwitz, die für das Dirigat von Benjamin Brittens DIE JÜNGLINGE IM FEUEROFEN in der Kategorie Dirigentin des Jahres nominiert wurde. Joana Mallwitz studierte Klavier und Dirigieren in Hannover und ist seit 2007 2. Kapellmeisterin und Assistentin des Generalmusikdirektors. 2009 wurde sie bereits mit dem Praetorius-Förderpreis des Landes Niedersachsen ausgezeichnet. In dieser Spielzeit dirigiert sie Vorstellungen der ZAUBERFLÖTE, RIGOLETTO und DIE ZAUBERFLÖTE FÜR KINDER.

Eine Nominierung in der Kategorie Opernhaus des Jahres erhielt das Theater Heidelberg  Gemeinsam mit den Dreispartenhaus Augsburg dafür, dass es neben Repertoire- und Ensemblepflege auch Ausgrabungen wie Martinůs DREI WÜNSCHE, Vivaldis TITO MANLIO auf die Bühne bringt. Danke! Wir machen weiter so in dieser Spielzeit mit Giuseppe Porsiles SPARTAKUS beim WINTER IN SCHWETZINGEN.


Joana Mallwitz



 

 Drucken     zurück